30853 Langenhagen
Ostpassage 3
Telefon (05 11) 72 20 17
info@augenarzt-bothe.de

Startseite
Leistungen
Schwerpunkte
Praxis und Team
Sprechzeiten
Infos und Links
Kontakt
Intravitreale Therapie

Erst in jüngster Zeit haben sich neue wissenschaftliche Erkenntnisse ergeben. Nunmehr ist es möglich, neugebildete Gefäße in der Netzhautmitte und Netzhautschwellungen mit der Eingabe von Medikamenten in den Glaskörper zu behandeln. In den weitaus meisten Fällen kann damit der krankhafte Prozess gestoppt und damit ein weitgehender Verlust der Sehschärfe, zumindest für einige Zeit, vermieden werden. In vielen Fällen ist eine deutliche Besserung zu erreichen; natürlich ist aber auch nicht auszuschließen, dass es trotz der Behandlung zu einer Verschlechterung kommen kann.

PfeilWie geschieht die Behandlung?

Die Injektion selber ist risikoarm, muss jedoch in einem sterilen Op durchgeführt werden. Es kann zu Augeninnendrucksteigerungen kommen, die in der Regel aber nur vorübergehend und dann auch behandelbar sind. Entstehung und Fortschreiten einer Linsentrübung kann begünstigt werden. Andere Komplikationen, wie bakterielle Entzündungen des Augeninneren, Gefäßverschlüsse oder eine Netzhautablösung, die bei besonders ungünstigem Verlauf auch zur Erblindung führen können, sind sehr selten. Im Rahmen einer integrierten Versorgung für die intravitreale Therapie ist unsere Praxis als spezialisiertes Zentrum für Netzhauterkrankungen Vertragspartner der Krankenkassen geworden.

Die Behandlung mit drei Medikamenten (Eylea, Ozurdex, Lucentis) ist derzeit schon zugelassen, nicht jedoch für das Avastin. Die Übernahme der Kosten für das Medikament und die Injektion werden von allen Krankenkassen inzwischen ohne Antrag übernommen.

PfeilWo wird die Behandlung durchgeführt?

Zu Ihrer Sicherheit und Gewährleistung höchster Sterilität führen wir die Behandlung in der operativen Tagesklinik Calenberger Esplanade (tce) durch. Narkoseärzte stehen zur stand-by Betreuung bereit, das Zentrum ist nach DIN ISO 9001 zertifiziert.

Tagesklinik Calenberger Esplanade (tce)
Calenberger Esplanade 1, 30169 Hannover

Anfahrt mit dem PKW: Von der Lavesallee kommend fahren Sie rechts in die Gustav-Bradtke-Allee und anschließend biegen Sie erneut rechts in die Humboldtstraße ein. Nach ca. 50 m finden Sie rechts die Einfahrt zu der Tiefgarage. In der Tiefgarage nehmen Sie bitte den Ausgang Calenberger Esplanade 1 (an der Stirnseite der Tiefgarage) und fahren mit dem Fahrstuhl in die 3. Etage zur Tagesklinik (rechte Seite).

(www.aoz-doehren.de, Peiner Str. 2, Tel. 8436677)

Intravitreale Therapie (Schulungsvideo, Pfizer Ophthalmics)

Intravitreale Therapie (Schulungsvideo, Pfizer Ophthalmics)

Drucken Empfehlen
 Impressum | Haftung Leistungen  Netzhauttherapie  Intravitreale Therapie